Druckoptionen:

Fruchtstrudel mit Carob-Nougat

Schwierigkeit Anfänger
Zeit
Zubereitungszeit: 10 mins Ruhezeit: 35 mins Gesamtzeit: 45 Min.
Portionen 4
Beste Saison Ganzjährig geeignet
Zutaten
    Strudel
  • 380 Gramm Mehl (glutenfrei)
  • 150 Milliliter Wasser
  • 75 Gramm Süße (z.B. Agavendicksaft oder Ahornsirup)
  • 2 Birnen (Alternatv auch anderes Obst)
  • 200 Gramm Haferflocken
  • Sojamilch (bei Bedarf)
  • Carob-Nougat
  • 1 Esslöffel Carobpulver
  • 100 Gramm Haselnüsse
  • 80 Gramm Dattelsirup
Zubereitung
  1. Carob-Nougat

    Haselnüsse fein mahlen, mit Carobpulver vermischen und mit dem Dattelsirup zu einer cremigen Masse vermengen. Sollte die Masse zu zäh sein, etwas Wasser dazugeben.

  2. Strudel-Teig

    Mehl, Wasser, Öl und Nussmus mit einer Prise Salz zu einem Teig kneten, 10 Minuten ruhen lassen.

  3. Strudel befüllen

    Obst in kleine Würfel schneiden, Carob-Nougatcreme und Haferflocken untermengen, ggf. einen sehr kleinen Schuss Sojadrink hinzugeben. Nach Belieben Süße hinzufügen, bei z. B. reifen Bananen ist z.B. weniger nötig, als bei sauren Äpfeln. Teig dünn auf Backpapier ausrollen, Füllung darauf verteilen. Teig mithilfe des Backpapiers einrollen. Ca. 25 Minuten bei etwa 180 Grad Umluft backen.

  4. Dekorieren

    Evtl. 1-2 EL Haferflocken, andere Nüsse oder mehr Mandeln mit 1 TL Nougatcreme oder Agavendicksaft vermengen und auf dem Strudel eine feine Linie zur Deko ziehen.

Schlagwörter: Fruchtstrudel mit Carob-Nougat, glutenfrei, vegan, einfache Dessers